Weihnachten in Tallinn

Wenn schon Winter, dann aber richtig. Und Tallinn hat nichts geringes zu bieten als einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Grund genug für uns die Weihnachtstage dort zu verbringen und anschließend das Land zu entdecken.

Im Herbst haben wir uns überlegt, dass wir gerne mal in den Weihnachtsferien verreisen wollen. Mit einem Lehrer als Reisepartner ist es aber echt schwierig günstige Flüge innerhalb der Ferienzeit zu finden, wenn man nicht nach Mailand, Budapest und Co. will, sondern mal was ganz anderes ausprobieren möchte. Thailand, Kuba und so… Wärme, Strand, im Meer baden… Oh ja, das klingt verlockend. Aber: War halt finanziell nicht drin. Also: Auf nach Estland! Wenn schon Winter, dann richtig.

Tallinner Weihnachtsmarkt

Mitten in der Altstadt auf dem Rathausplatz: Kleine Buden, die Glögg mit allem erdenklichen Hochprozentigen (meine Empfehlung: der Likör Vana Tallinn) verkaufen, Wildschweinwurst und gestrickte Socken, der Duft von Mandeln und Orangen, ein nostalgisches Kinderkarrussel, ein paar verschlafene Rentiere und dazu schöne weihnachtliche Swingmusik unter Lichterketten. Kurzum: Mehr Weihnachten geht nicht! Und das alles auch noch total stilvoll und idyllisch.

Leider war ich erst ganz schön erkältet und musste mich ordentlich schonen (der Flug hat meinen Ohren gar nicht gut getan). Tatsächlich lag ich sogar den kompletten ersten Weihnachtsfeiertag im Bett. Aber da die Altstadt überschaubar ist und wir noch einen Tag in Tallinn verlängert haben, habe ich dann doch noch die weihnachtliche Atmosphäre richtig genießen können und jede einzelne Gasse von Tallinns Altstadt (und noch mehr) erkundet.

Tallinn Weihnachtsmarkt
Tallinn Weihnachtsmarkt
Der Glögg wird mit Nüssen, Orangen und Zitronen verfeinert.
Tallinn Weihnachtsmarkt
So viel Glögg zur Auswahl!
Tallinn Weihnachtsmarkt
Auf dem Weihnachtsmarkt
Tallinn Weihnachtsmarkt
Yummie!

Winterwonderland in der Stadt

Aber auch abseits des Weihnachtsmarktes ist Tallinn einfach totaaaaaal schön! Ein Gebäude schöner als das andere, die mittelalterlichen Gassen, Kirchen, die Stadtmauer. Dazu schicke Restaurants und schnuckelige Cafés. Ich habe es mir ja hier schon schön vorgestellt, aber so? Das hat meine Erwartungen tatsächlich nochmal übertroffen. Und ich glaube nicht, dass es nur an der schönen Weihnachtsstimmung mit Eisbahn in der Stadt und den Lichterketten an den Gebäuden lag. Tallinn hat einfach Charme! Wer es noch nicht verstanden hat: Ich liebe Tallinn.

Tallinn Altstadt
Blick vom Domberg
Tallinn Stadtmauer
Sonnenschein von der Stadtmauer aus genießen
Tallinn Altstadt
Orthodoxe Kirche
Tallinn Altstadt
Tallinn bei Nacht

Linnahall und Steet Art

Tja, und auch abseits der mittelalterlichen Teils der Stadt ist Tallinn spannend! Geht man aus der Altstadt raus Richtung Meer, gibt´s hier nämliche jede Menge Street Art, eine Kulturmeile und moderne und russische Architektur. Hier ist es bestimmt im Sommer sehr cool. Echt beeindruckend ist auch die Linnahall, ein sowjetischer Betonklotz, der vor sich hinbröckelt (war mal für Sportveranstaltungen konzipiert), aber einen super Ausblick auf Stadt und Meer verschafft. Wenn´s nicht so verdammt kalt gewesen wäre, hätten wir uns hier länger aufgehalten. Aber der Wind der Ostsee pfiff uns dann doch zu sehr um die Ohren. Also: Im Sommer wiederkommen.

Tallinn Linnahall
Auf dem Linnahall Gelände
Tallinn Linnahall
Linnahall
Tallinn Street Art
Street Art in Tallinn
Tallinn Rotermann Viertel

Fazit Tallinn

In Tallinn kann man es also sehr gut ein paar Tage aushalten. Es ist nicht nur schön durch die Stadt zu spazieren und die Aussicht vom Domberg zu genießen, auch die vielen Cafés mit Wohnzimmeratmosphäre verlocken.

Natürlich gibt es außerhalb der Altstadt auch weniger schöne Ecken. Tallinn ist schließlich die Hauptstadt und Estlands größte Stadt. Vielbefahrene Straßen, fette Malls, Industrie und vor allem die sowjetische Architektur (rechteckig, dunkel, charmelos) gibt´s hier selbstverständlich auch. Aber der Großteil der Stadt ist echt richtig cool. Ich werde hoffentlich mal wieder kommen!

Tallinn Altstadt
Tallinn Altstadt
Tallinn Altstadt
Tallinn Altstadt

Hinterlass mir einen Kommentar